Unternehmensleitbild

Gratulation400x400cyanrandFairnessRatings fußt auf der Überzeugung, dass dauerhafte unternehmerische Entwicklung und Erfolg auf einem verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen beruhen müssen. Dies schließt eine nachhaltige Nutzung von Umwelt und Rohstoffen ebenso ein wie Wertschätzung für die eigenen MitarbeiterInnen und eine weitblickende Betrachtung des Marktes.

Das Ziel von FairnessRatings ist es, mit seinen Produkten nicht nur einen Mehrwert für die Kunden zu erwirtschaften sondern auch für deren MitarbeiterInnen und BewerberInnen sowie für unsere Partnerunternehmen. Damit wird zudem ein gesamtgesellschaftlicher Nutzen erzielt.

Unsere Produkte sind darauf ausgerichtet, solchen Unternehmungen einen fairen Umgang mit den eigenen MitarbeiterInnen zu bescheinigen, welche ihre Beschäftigten nicht nur als ökonomische Erfolgsfaktoren betrachten sondern auch als Menschen wertschätzen. Wir sind der Überzeugung, dass ein fairer Umgang mit Beschäftigten deren Produktivität erhöht – zugleich aber auch ihre Lebensqualität in der Arbeitswelt. Insofern betrachten wir unser Produkt als einen Mehrwert sowohl für unsere Kunden als auch deren MitarbeiterInnen.

FairnessRatings ist eine Unternehmung, welche ihr Handeln am Prinzip des „Quid pro Quo“ ausrichtet. Wir betrachten unsere MitarbeiterInnen als Menschen, die sich in ein gemeinsames Projekt einbringen. Das bedeutet für uns, dass in unserer Organisationskultur und -struktur strukturelle Hierarchien vermieden werden. Wir geben allen MitarbeiterInnen die Möglichkeit, einen gleichwertigen Beitrag zu Erfolg und Weiterentwicklung der Unternehmung zu erbringen. Alle MitarbeiterInnen erhalten die Chance, sich selbst und ihre Fähigkeiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiter zu entwickeln und komplexere Aufgaben zu übernehmen.

Wir arbeiten im Team auf Augenhöhe zusammen. MitarbeiterInnen, die Verantwortung für komplexere Aufgabenbereiche wahrnehmen verstehen sich zwar auch – aber nicht in erster Linie – als Führungspersönlichkeiten; vielmehr sind sie primus inter pares und nutzen die Potenziale ihrer Teammitglieder für den gemeinsamen Erfolg.

Selbstverständlich wird dies in der Herausbildung gleichsam „natürlicher“ Hierarchien resultieren. Das bedeutet, dass MitarbeiterInnen auf Grund ihrer persönlichen Qualifikationen, ihrer Persönlichkeit und ihres Arbeitseinsatzes Führungsaufgaben übernehmen. Sollte sich jedoch einE MitarbeiterIn mit seinen/ ihren Aufgaben überfordert fühlen oder zu deren Bewältigung nicht mehr in der Lage sein, kann und soll sie/ er auch davon entlastet werden.

Diese Organisationskultur schlägt sich auch in der Entlohnung nieder. Alle MitarbeiterInnen erhalten die gleiche Grundvergütung, während ein Teil der Umsätze und Gewinne der Unternehmung so auf alle Beschäftigten verteilt wird, dass ihr Beitrag zum Unternehmenserfolg angemessen gewürdigt wird.

Wir organisieren uns nach dem Prinzip des Kaizen (japanisch etwa für „Wandel zum Besseren“). Das bedeutet, dass jedeR MitarbeiterIn die Möglichkeit hat, den eigenen Arbeitsplatz wie auch die gesamte Organisation mit zu strukturieren. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, dabei wird stets versucht, einen Konsens zu erzielen.

Kaizen steht bei FairnessRatings für mehr als einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Konsensuale Entscheidungen über die Ausgestaltung der Unternehmung erfordern kontinuierliche Diskussion wie auch ständiges Hinterfragen bereits bestehender Strukturen. Neue Prozesse werden erst dann implementiert, wenn alle MitarbeiterInnen – zum Teil aber auch externe Partner – sich haben einbringen können. Das führt dazu, dass der Weg zu neuen Prozessen sehr lange dauern kann. Es hat jedoch zum Ziel, dass alle Beteiligten hinter einem neuen Prozess stehen und diesen mit tragen. So sollen diese möglichst reibungs- und fehlerlos verlaufen.

Anders als in anderen Organisationen sonst üblich, die nach diesem Managementprinzip organisiert sind, ist oberstes Ziel von Kaizen bei FairnessRatings die Anpassungsfähigkeit der Organisation und der Produktpalette, weniger Effizienz oder Profitmaximierung.