cara cura, Ambulanter Pflegedienst GmH, Braunschweig

cara cura, ambulanter Pflegedienst GmbH aus Braunschweig, hat beim Audit im Oktober 2017 einen Wert von 93,9% erzielt und wird von uns mit dem „Work Life+“ Arbeitgebersiegel als fairer Arbeitgeber ausgezeichnet.

Inhaberin und Geschäftsführerin Susanne Avitabile freut sich bei der Übergabe auf der Weihnachtsfeier von Cara Cura über das tolle Ergebnis.

Auszug aus dem Pflegeleitbild von cara cura

Als ambulanter Pflegedienst bieten wir unsere Dienstleistung allen Menschen an, die Beratung, Pflege und Hilfe im Bereich der häuslichen Alten-, Kranken- und Behindertenpflege in Anspruch nehmen möchten.

Zu unserem humanistischen Grundverständnis gehört, jeden Menschen in seiner Ganzheit und Einzigartigkeit wahrzunehmen und ihm mit Toleranz und Achtung zu begegnen. Pflege ist für uns ein gleichberechtigter Prozess zwischen Hilfesuchenden und Hilfegebenden.

Unser primäres Ziel ist es, dass die von uns zu behandelnden Personen so lang wie möglich in ihrer eigenen häuslichen Umgebung bleiben können, und dass die Zufriedenheit und die Lebensqualität erhalten und gefördert wird.

Pflege geschieht nicht isoliert von anderen an der Pflege beteiligten Personen- und Berufsgruppen, sie kooperiert mit Ihnen. Um eine vertraute Beziehung zwischen unseren Mitarbeitern und den pflegebedürftigen Menschen herzustellen, achten wir darauf, dass ein häufiger Wechsel der Mitarbeiter vermieden wird.

Grundlage unserer Arbeit ist das Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Wichtig ist uns die Förderung und Aktivierung der einzelnen Klienten, um vorhandene Ressourcen (Selbstständigkeit) zu wahren.

Fachgerechte Versorgung wird von uns gewährleistet, ebenso Fortbildung und Weiterbildung der Pflegekräfte.

Wir gehen individuell auf Wünsche und Bedürfnisse unserer Klienten ein, um den Menschen in seiner Ganzheit wahrzunehmen. Wir wünschen uns eine auf Respekt und Einfühlsamkeit begründete Beziehung zwischen Klient und Pflegekraft.

Zur Website des ambulanten Pflegedienstes aus Braunschweig geht es hier.

Susanne Avitabile, Geschäftsführerin des Unternehmens, präsentiert ihrem Team von cara cura Ambulante Pflege in Braunschweig bei der Weihnachtsfeier den Beweis: Sie ist ein fairer Arbeitgeber, ausgezeichnet mit dem „Work Life Plus“ Arbeitgebersiegel.

Lesen Sie hier, was cara cura aus Braunschweig als fairen Arbeitgeber auszeichnet:

cara cura, Ambulanter Pflegedienst GmbH hat insgesamt 700 und damit 93,9% der möglichen Gesamtpunkte erreicht und ist ein fairer Arbeitgeber.

Davon sind reguläre Punkte: 560

Zusatzpunkte: 100

konditionale Punkte: 40 (Punkte, die von speziellen Branchen oder Arbeitsbereichen abhängen)

Sozialräume sind im vorgegebenen Ausmaß vorhanden
und enthalten neben den gesetzlichen Vorgaben eine Mikrowelle, einen Kühlschrank sowie Kochgelegenheiten: 20 Punkte

Da Duschen in dieser Art Betrieb kein Muss, aber dennoch vorhanden sind, gibt es für cara cura daher: 20 Punkte  

Die Fahrzeuge für die Fahrt zu den KlientInnen sind mit einer grundlegenden Komfortausstattung wie Klimaanlage und Radio eingerichtet: 10 Punkte

Die gesetzlich vorgegebenen Pausenzeiten werden eingehalten.

Es liegt jeder Tätigkeit im Unternehmen eine aktuelle Arbeitsplatzbeschreibung zu Grunde: 25 Punkte

Über eine Arbeitsplatzbeschreibung hinaus sind die Tätigkeiten in Form einer sehr elaborierten Stellenbeschreibung weiter definiert: 10 Zusatzpunkte

Das Unternehmen besitzt ein selbst formuliertes Unternehmensleitbild, an welchem sich die Mitarbeiter orientieren können; dieses Leitbild wird aktiv im Unternehmen verbreitet: 15 Zusatzpunkte

Die für die Arbeit nötige persönliche Schutzausrüstung sowie weitere für den Arbeitsschutz erforderliche Materialien werden von cara cura gestellt.
Dies gilt auch für Schutzausrüstung bei der Arbeit mit Chemikalien, wenn auch diese nur in sehr begrenztem Umfang vorkommt.
Außerdem sorgt cara cura für die regelmäßigen arbeitsmedizinischen Untersuchungen.

Die Mitarbeiter werden regelmäßig in Arbeitssicherheitsmaßnahmen geschult, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten.

Für cara cura ist die volle Lohnfortzahlung im Krankheitsfall selbstverständlich.

Der ambulante Pflegedienst beachtet bei der Ausstattung der Arbeitsplätze und Arbeitsgeräte außerdem die Gesundheits- und Ergonomieaspekte; er stellt Arbeitshilfen bereit und achtet auf eine ergonomische Büroausstattung: 20 Punkte

Es ist für cara cura aus Braunschweig selbstverständlich, allen MitarbeiterInnen mindestens den Pflegemindestlohn in Höhe von 10,20€ zu bezahlen.

Wenn Sonntags-, und Feiertagsarbeit anfällt, bekommen die Mitarbeiter von cara cura einen 50%-Zuschlag: 10 Punkte

Anmerkung: Es ist nicht das Ziel von FairnessRatings, in die Tarifhoheit der Tarifparteien einzugreifen. Deshalb liegen diesem Abschnitt nur Mindestanforderungen zu Grunde, die von einem fairen Arbeitgeber auf keinen Fall unterschritten werden dürfen. Allerdings kann ein Arbeitgeber Zusatzpunkte erhalten, wenn er über Tarif bezahlt.

Der ambulante Pflegedienst cara cura ist ausbildungsberechtigt und bildet auch aus.

Zur Weiterentwicklung der Beschäftigten bietet cara cura den MitarbeiterInnen entsprechende Schulungen und Freiräume an: 25 Punkte

Daneben fördert der ambulante Pflegedienst auch externe Weiterbildungen: 10 Punkte

Der Arbeitgeber kommt seiner Informationspflicht zu individuellen Lebensrisiken nach und fördert außerdem entsprechende Beratungen: 15 Punkte

Neuen KollegInnen und Auszubildenden wird ein Mentor zur Seite gestellt: 10 Punkte

Bei cara cura finden regelmäßig MitarbeiterInnengespräche über die persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen statt. Zudem werden ihre persönlichen Entwicklungschancen besprochen: 25 Punkte

Die MitarbeiterInnen planen ihre Karriere gemeinsam mit dem Arbeitgeber: 15 Punkte

Außerdem haben sie die Möglichkeit, sich durch Weiterqualifikation und Leistung beruflich weiter zu entwickeln: 15 Punkte

cara cura hält Karrierepfade über eine Eltern(teil)zeit hinweg offen. Dazu gehört auch, dass für Mütter „Mami-Touren“ eingerichtet werden: 15 Zusatzpunkte 


In diesem Organisationsbereich erzielt cara cura als Arbeitgeber mehr als 100 Prozent der Standardpunkte.

Die Beschäftigten wirken an der Unternehmensentwicklung aktiv mit. In monatlichen Teambesprechungen haben sie die Chance, ihre Ansichten zur zukünftigen Unternehmensentwicklung einzubringen: 25 Punkte

Sie können außerdem ihre Arbeitsprozesse und ihre Arbeitsplätze selbst mitgestalten: 20 Punkte

cara cura hat Instrumente eingeführt, um die Kompetenzen von Führungskräften zu beurteilen: 15

Das Unternehmen hat eine Vertrauensperson benannt, die als AnsprechpartnerIn bei persönlichen oder beruflichen Problemen zur Verfügung steht: 10 Punkte

Die Beschäftigten von cara cura haben die Möglichkeit, über ein Wunschbuch ihre Arbeitszeiten mitzubestimmen: 15 Zusatzpunkte

Es finden mehrfach jährlich gemeinsame Freizeitaktivitäten statt, so zum Beispiel zweimal jährliches Kegeln mit dem Betrieb und eine jährliche Teambesprechung in geselliger Runde beim Italiener. Eine Weihnachtsfeier darf bei cara cura natürlich ebenfalls nicht fehlen, dort zahlt der ambulante Pflegedienst alle anfallenden Kosten: 15 Punkte und 10 Zusatzpunkte 

In diesem Organisationsbereich erzielt cara cura als Arbeitgeber mehr als 100 Prozent der Standardpunkte.

Der Arbeitgeber kommt seiner Fürsorgepflicht nach und die gesetzlichen maximalen Arbeitszeiten werden eingehalten.

Arbeitszeiten stehen in der Regel verbindlich 14 Tage vorher fest: 25 Punkte

Überstunden werden bei cara cura in der Regel als Freizeit ausgeglichen und nur in Ausnahmefällen ausgezahlt: 30 Punkte

Es gibt die Möglichkeit für die Beschäftigten, ihre Arbeitszeiten flexibel mitzugestalten. Die Erhöhung oder Verringerung der Regelarbeitszeit ist möglich: 10 Punkte 

MitarbeiterInnen können die gesetzlich vorgegebenen Freitage zur häuslichen Pflege Angehöriger in Anspruch nehmen.

Sie können außerdem über die gesetzliche Regelung hinaus für die häusliche Pflege frei nehmen: 20 Punkte

Diese Freistellungen werden von cara cura bezahlt: 25 Zusatzpunkte

Der Arbeitgeber garantiert, dass die MitarbeiterInnen in ihrer Freizeit nicht für ihn erreichbar sein müssen: 25 Punkte

In den letzten 5 Jahren gab es keine betriebsbedingten Kündigungen: 40 Punkte


Im Betrieb kommen – auch bei in der Regel projektbezogenen Anstellungen – keine wiederholt befristeten Beschäftigungsverhältnisse vor: 40 Punkte

Alle Beschäftigten (außer Auszubildenden) befinden sich in nicht befristeten Arbeitsverhältnissen: 40 Punkte

Der Betrieb unterhält für die ArbeitnehmerInnen eine betriebliche Altersvorsorge und trägt selbst dazu mit Zuschüssen bei. Es handelt sich hier um einen Zuschuss von 40€ und wird „Unterstützungkasse“ genannt: 35 Punkte

cara cura vergibt Essens-Schecks für den Außendienst: 15 Punkte

Der Betrieb vergibt einen Sachkostenzuschuss in Höhe von 44€, welcher z.B. für die Fahrt zum Arbeitsplatz genutzt werden kann: 15 Punkte

Der ambulante Pflegedienst stellt Daunenjacken, ein Fleeceshirt und jeweils fünf T-Shirts für die Beschäftigten als Arbeitskleidung: 10 Zusatzpunkte