Jörg Bokelmann - Heizung, Sanitär, Solar aus Schellerten

Die Firma Jörg Bokelmann – Heizung, Sanitär, Solar hat beim Audit im März 2016 86,3% der Punkte erzielt und ist ein fairer Arbeitgeber.

Baacke_Bokelmann_WorkLifePlus_Siegelübergabe

Jörg Bokelmann (rechts) freut sich über sein „Work Life+“ Siegel als fairer Arbeitgeber.

Jörg Bokelmann: Unser Leistungsspektrum umfasst alle Bereiche der modernen Haustechnik: Von der Beratung und Badplanung über die Sanitär- und Heizungsinstallation bis hin zur Wartung und dem Notdienst – bei uns und unserem erstklassig qualifizierten Fachpersonal befinden Sie sich immer in den besten Händen. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über unseren umfassenden Service in den Bereichen Bad, Heizung, Lüftung und Kundendienst.


 

Hier gehts zur Website der Firma Bokelmann

Lesen Sie hier, warum der Betrieb Jörg Bokelmann Heizung - Sanitär - Klima ein fairer Arbeitgeber ist

Die Firma Jörg Bokelmann hat insgesamt 660 und damit 86,3% der Punkte erzielt und ist ein fairer Arbeitgeber.

Davon sind reguläre Punkte: 590

Zusatzpunkte: 45

konditionale Punkte: 25 (Punkte, die von speziellen Branchen oder Arbeitsbereichen abhängen)

Sozialräume sind im gesetzlich vorgegebenen Ausmaß vorhanden

Der Sozialraum enthält neben den gesetzlichen Vorgaben einen Kühlschrank sowie Kochgelegenheiten: 20 Punkte

Zudem sind im Sozialraum weitere Einrichtungen wie ein Radio vorhanden: 10 Punkte

Die gesetzlich vorgegebenen Pausenzeiten werden eingehalten.

Die Anforderung von Arbeitsplatz-/ Tätigkeitsbeschreibungen ist nur bedingt erfüllt. Das sehr weit gefasste Berufsbild ist stark ausdefiniert, weshalb eine Arbeitsplatzbeschreibung nicht zwingend notwendig ist: 25 Punkte

Der Arbeitgeber stellt für den Arbeitsschutz benötigte Materialien, wie persönliche Schutzausrüstung und der Arbeitgeber schult die Mitarbeiter regelmäßig in Arbeitssicherheitsmaßnahmen.

Es ist ein betriebliches Eingliederungsmanagement vorhanden.

Der Arbeitgeber schult die vorgegebene Zahl an MitarbeiterInnen zu betrieblichen Ersthelfern.

Darüber hinaus werden weitere MitarbeiterInnen zu betrieblichen Ersthelfern geschult: 20 Punkte

Der Arbeitgeber gewährt im Krankheitsfall die volle Lohnfortzahlung.

Der Arbeitgeber beachtet bei der Ausstattung der Arbeitsplätze Gesundheits- und Ergonomieaspekte: 20 Punkte

 

Der Arbeitgeber bezahlt allen MitarbeiterInnen mindestens den Mindestlohn.

Es kommt ein Tarifvertrag zur Anwendung und der Arbeitgeber bezahlt mindestens entsprechend dem gültigen Tarifvertrag.

Der Arbeitgeber bezahlt steuerfreie Zuschläge bei Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit entsprechend Tarifvertrag: 25 Punkte.

Anmerkung: Es ist nicht das Ziel von FairnessRatings, in die Tarifhoheit der Tarifparteien einzugreifen. Deshalb liegen diesem Abschnitt nur Mindestanforderungen zu Grunde, die von einem fairen Arbeitgeber auf keinen Fall unterschritten werden dürfen. Allerdings kann ein Arbeitgeber Zusatzpunkte erhalten, wenn er über Tarif bezahlt.

Der Arbeitgeber ist ausbildungsberechtigt und hat innerhalb der letzten drei Jahre mindestens eineN AuszubildendeN beschäftigt (aktuell vier).

Der Arbeitgeber schult aktiv die MitarbeiterInnen und entwickelt ihre Fähigkeiten weiter – so wurde eine Meister-Ausbildung angeboten, es bestand jedoch keine Nachfrage: 35 Punkte

Der Arbeitgeber fördert externe Weiterbildungen: 10 Punkte

Der Arbeitgeber fördert Sozial- und/ oder Finanzberatungen: 10 Punkte

Es finden regelmäßíg Gespräche und ständiger Austausch über persönliche Entwicklungschancen statt: 10 Punkte

Es findet durch Arbeitgeber und MitarbeiterInnen eine gemeinschaftliche Karriereplanung statt: 20 Punkte

Die MitarbeiterInnen haben die Möglichkeit, sich durch Weiterqualifikation und Leistung beruflich weiter zu entwickeln: 15 Punkte

Wie bei vielen Handwerkern üblich besteht eine relativ große Freiheit in der Gestaltung der Arbeitsabläufe, auf Montage wird die Arbeit im Team aufgeteilt. So wirken die Beschäftigten an der Unternehmensentwicklung mit: 25 Punkte

und die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihren Arbeitsplatz aktiv mitzugestalten: 20 Punkte

Im Unternehmen ist eine Vertrauensperson benannt, die als Ansprechpartner bei persönlichen oder beruflichen Problemen zur Verfügung steht: 10 Punkte

Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, individuell und im Team über ihre Arbeitszeiten mitzubestimmen: 15 Zusatzpunkte

Der Arbeitgeber finanziert voll und mehrmals jährlich betriebliche Freizeitveranstaltungen wie Feiern: 15 Punkte und 10 Zusatzpunkte

Durch Zusatzpunkte erreicht Bokelmann SHK in diesem Organisationsbereich mehr als 100% der Punkte.

Der Arbeitgeber kommt seiner Fürsorgepflicht nach und die gesetzlichen maximalen Arbeitszeiten werden eingehalten.

Arbeitszeiten stehen in der Regel verbindlich (zu mindestens 90%) 28 Tage vorher fest: 25 Punkte

Überstunden werden in der Regel als Freizeit ausgeglichen und nur in Ausnahmefällen ausgezahlt: 30 Punkte

Es gibt die Möglichkeit flexibler Arbeitszeitgestaltung, nämlich flexibler Arbeitsbeginn und -ende: 20 Punkte

MitarbeiterInnen können die gesetzlich vorgegebenen Freitage zur häuslichen Pflege Angehöriger in Anspruch nehmen.

Der Arbeitgeber bezuschusst die Kinderbetreuung: 25 Punkte

Der Arbeitgeber garantiert, dass die MitarbeiterInnen in ihrer Freizeit nicht für ihn erreichbar sein müssen: 25 Punkte

In den letzten 5 Jahren gab es keine betriebsbedingten Kündigungen: 45 Punkte

Im Betrieb kommen keine wiederholt befristeten Beschäftigungsverhältnisse vor: 40 Punkte

Mindestens 85% der Beschäftigten (außer Auszubildenden) befinden sich in nicht befristeten Arbeitsverhältnissen: 35 Punkte

Der Betrieb unterhält – entsprechend dem Tarifvertrag – für die ArbeitnehmerInnen eine betriebliche Altersvorsorge und trägt selbst dazu mit Zuschüssen bei: 35 Punkte

Der Arbeitgeber gewährt Vermögenswirksame Leistungen, wie im Tarifvertrag vereinbart: 20 Punkte

Der Betrieb finanziert voll die Fahrt zum Arbeitsplatz, indem die Beschäftigten die Dienstfahrzeuge nutzen können: 15 Punkte und 10 Zusatzpunkte

Über die persönliche Schutzausrüstung hinaus wird sämtliche weitere Arbeitskleidung vom Arbeitgeber gestellt: 15 Punkte und 10 Zusatzpunkte

Durch Zusatzpunkte werden auch in diesem Organisationsbereich mehr als 100% erzielt.